VORGESCHICHTE MANFRED MAGER: Servicehund Seppi für Herrn Manfred Mager

Manfred Mager, 50 Jahre, sitzt nach einen Verkehrsunfall als Beifahrer seit 1984 im Rollstuhl. Er ist immer auf fremde Hilfe angewiesen, da er von der Hüfte abwärts gelähmt ist. Er bekommt einen Labrador Retriever der im Spätherbst mit der Ausbildung fertig sein wird. Seppi lernt Gegenstände aufzuheben, Türen zu öffnen, apportieren usw.. Die Ausbildung mit Zusammenschulung wird ca. 12.000,– € kosten. Danke für Ihre Unterstützung im Voraus!

Die Ausbildung des Assistenzhundes „Seppi“ ist abgeschlossen, er wurde am 29.11.2013 an Herrn Manfred Mager übergeben … Die Freude war groß !! Es war ein wunderbarer Tag für Alle !!

news-geholfen-mager

Einleitungsbild Hinweis: v.l.n.r. 1.Reihe: Karl Wieland Obmann ÖBAHO, Manfred Mager, Seppi, 2.Reihe: Eltern von Herrn Mager, Blindenführhundeausbilder Karl Heinz Ferstl (Burgenland), Ehrenamtl. Mitarbeiter ÖBAHO Helmut Jandl

Die Ausbildung von Seppi wurde von der burgenländischen Blindenführhundeschule Karl Heinz Ferstl vorgenommen. Die ÖBAHO konnte mit ihrer Zuzahlung von € 8.000,– helfen. Ein großes Danke an alle Sponsoren und Förderer!

Bereits geholfen ÖBAHO

Auf dem Weg zum neuen Zuhause …

Bereits geholfen ÖBAHO

Bereits geholfen ÖBAHO

Endlich im neuen Zuhause!